Herbstsynode 2018: Haushalt von morgen

Kirchensteuer auf neuem Höchstniveau

Mit 770 Millionen Euro Kirchensteuer und einem Landeskirchlichenhaushalt von über 500 Millionen ist die Landeskirche auf einem neuem Höchstniveau.

„Die Jahrzehnte, die vor uns liegen, werden definitiv anders verlaufen, als die demnächst zehn guten Jahre hinter uns, in denen es konjunkturell sehr stetig bergauf ging.“ So der Finanzdezernent Um absehbare Budgetkürzungen abzumildern, gelte es, Erträge zu erhöhen und Aufwände zu verringern.

Kastrup warb dafür, bei der Mitgliederbindung junge Menschen unter 30 Jahre in den Fokus zu nehmen und auch die Hürden abzusenken, die Eltern hindern, ihre Kinder taufen zu lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*