Verfolgte Christen: Leiden für den Glauben

Religionsfreiheit

Religionsfreiheit ist seit Jahrzehnten ein international anerkanntes Menschenrecht. Trotzdem wird das in vielen Ländern missachtet. Experten schätzen, dass derzeit rund 200 Millionen Christen aufgrund ihres Glaubens diskriminiert und bedroht werden. Manche bedroht sogar getötet.

Christenverfolgung

Warum werden Christen in bestimmten Regionen überhaupt verfolgt? Wie leben sie trotz der Bedrohung ihren Glauben? Und was muss getan werden, um Christen weltweit stärker zu schützen? Darüber spricht Moderatorin Heidrun Lieb mit ihren Gästen bei Alpha & Omega.

Gäste

Yassir Eric, war früher strenggläubiger Muslim
Jürgen Singer, begleitet als Pfarrer iranische Konvertiten
Markus Rode, Leiter Open Doors Deutschland e.V.

Autorin / Redaktion: Juliane Eva Eberwein / Bettina Ditzen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*