Haus Birkach – Schule für Vikare

Im Haus Birkach, dem Bildungs- und Tagungszentrum der Evangelischen Landeskirche, findet der theoretische Teil des Vikariats statt.
In der Zeit zwischen Studium und Pfarramt sind angehende Theologen nicht nur in der Gemeindearbeit aktiv, sondern haben auch Kurse, die sie auf ihre Arbeit als Pfarrer vorbereiten sollen.

Ein Teil der Kurse findet im sogenannten Pädagogisch-Theologischen Zentrum (PTZ) statt, in denen die Vikare das Werkzeug für ihre religionspädagogischen Aufgaben lernen.

Wir werfen einen Blick hinter die Fassade des Hauses Birkach und sprechen mit Vikarin Maike Weiß, die von den Herausforderungen ihres Wunschberufes erzählt, zu denen auch der Religionsunterricht in Schulen gehört.

Infos zum Pädagogisch-Theologischen Zentrum gibt es hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*