Tabuthema Suizid | Alpha & Omega

Patrik L. beging vor genau zehn Jahren Selbstmord und hinterließ seinen Sohn, seine Stieftochter und seine Lebensgefährtin. Was waren die Hintergründe für seine Tat? Wie gehen die Angehörigen mit diesem Schicksalsschlag um? Und was muss sich gesellschaftlich ändern, um Menschen in solchen Krisensituationen besser zu unterstützen?

liebsch-schneider-demenz-thumbnail

Aus dem Leben gerissen: Demenz im jungen Alter | Alpha & Omega

Junge Menschen, die an Demenz leiden: Sie werden immer mehr. Eine reine Alterskrankheit ist sie also schon lang nicht mehr. Über Symptome, Warnsignale und das Leben als Angehöriger eines Erkrankten sprechen Melanie Liebsch, ihr Vater hatte mit Frontotemporalen Demenz zu kämpfen und Michael Schneider, er leitete das Pflegeheim „Haus am See“ in Heilbronn.

Ulrike Schaich Lamapfarrerin

Umweltschutz: Warum die Bewahrung der Schöpfung immer wichtiger wird | Alpha & Omega

Ohne die Natur, hat auch die Menschheit keine Zukunft mehr. Wie schützen wir unsere Umwelt? Und welche Aufgabe hat die Evangelische Landeskirche dabei? Darüber spricht unsere Moderatorin Heidrun Lieb mit ihren Gästen Ulrike Schaich, „Lama-Pfarrerin“ in Reutlingen und Friedrich Burghardt, Leiter Wildtiermanagement, Nationalpark Schwarzwald.

LB Frank Otfried July

Frank Otfried July: Dienstältester Landesbischof Deutschlands geht in den Ruhestand | Alpha & Omega

Bei seiner Wahl im Jahr 2005 war Frank Otfried July mit 51 Jahren der jüngste Bischof der Geschichte der Landeskirche in Württemberg. Heute ist er der dienstälteste Landesbischof in Deutschland. Nach 17 Jahren im Amt geht Frank Otfried July diesen Sommer in den Ruhestand. Mit unserer Moderatorin Heidrun Lieb und seiner Gattin Edeltraud July spricht der Landesbischof über seine bewegende Amtszeit.

Ludmilla Parsyak und Gerhard Schwemmle

Ukraine-Krieg: Wie Geflüchtete in Baden-Württemberg Hilfe finden | Alpha & Omega

Seit Beginn des Krieges fliehen Millionen Menschen aus der Ukraine. Aber welche Unterstützung brauchen die Menschen jetzt konkret? Was kann jeder Einzelne tun? Und wie nimmt man als in Deutschland lebende Ukrainerin den Konflikt wahr? Darüber spricht Moderatorin Heidrun Lieb mit der gebürtigen Ukrainerin Ludmilla Parsyak und dem Verwaltungsleiter des Gästezentrums „Schönblick“, Gerhard Schwemmle.