„Meine Einstellung zum Leben hat sich geändert“

Ein voller Terminkalender, soziale Verantwortung, viele öffentliche Verpflichtungen – und das Jahrzehnte lang. Dieses Arbeitsleben prägte den Alltag der ehemaligen Stuttgarter Bürgermeisterin (Soziales, Jugend und Gesundheit) Gabriele Müller-Trimbusch. Für die Zeit im Ruhestand hatte sie viele Pläne – doch dann macht eine schwere Erkrankung erstmal einen Strich durch die Rechnung. Im Interview spricht darüber, wie man trotz einer solchen Erkrankung seine Pläne nicht über Bord werfen muss.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*