10 Jahre Amoklauf Winnenden

Albertville Realschule

Vor genau 10 Jahren fand in Winnender Albertville Realschule der verheerende Amoklauf mit 15 Todesopfern statt. Das Attentat hat eine Wunde in die Stadt gerissen. Nicht nur direkte Angehörige der Opfer sondern auch die Bürger aus Winnenden wurden dadurch bis heute geprägt.

Stiftung gegen Gewalt an Schulen

Die Stadt hat nicht versucht, die Tat zu verdrängen oder zu vergessen – sie hat sie akzeptiert und sich mit ihr auseinandergesetzt. Dabei hat Winnenden vor allem an der Wurzel angesetzt und nach dem „Warum“ gefragt. So ist aus dem Amoklauf z.B. die „Stiftung gegen Gewalt an Schulen“ entstanden, oder zahlreiche Schülerprojekte, die das soziale Miteinander fördern. Die Stadt will jungen Menschen Perspektiven zeigen. Dominik Rüter war vor Ort.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*