Kinderlos und trotzdem glücklich?!

Die steigende Anzahl der „kinderlosen Frauen“ und sinkende Geburtenraten sind politisch ein heiß diskutiertes Thema.
Gerade in Westdeutschland bleiben immer mehr Frauen ohne Kind – gewollt oder ungewollt. Die gesellschaftlichen Vorurteile ihnen gegenüber reichen von „egoistisch“ bis „bemitleidenswert“.
Warum bleiben viele Frauen kinderlos? Und wie geht es ihnen damit?
Drei kinderlose Frauen erzählen Moderatorin Heidrun Lieb ihre sehr unterschiedlichen, bewegenden Geschichten.

Gäste:
Franziska Ferber, ist unfreiwillig kinderlos
Ursula Butz, hätte mit einer Schwangerschaft ihr Leben riskiert
Christina Dongowski, wollte nie eigene Kinder haben

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*