500 Jahre Reformation: Buchdruckpresse à la Gutenberg

Der Buchdruck war ein zentraler Punkt, Martin Luthers Übersetzung der Bibel unters Volk zu bringen. Wie genau dieser ablief, dies will das Bildungshaus St. Luzen Schulklassen und anderen Gruppen zeigen. Was liegt also näher, als tatsächlich eine Buchdruckpresse wie zu Gutenbergs Zeiten zu bauen? Diesen Teil übernimmt beim Projekt „Druck-frei“ die Philipp-Matthäus-Hahn-Schule in Balingen.

Bau der Buchdruckpresse erfolgt ehrenamtlich

Fünf Schreiner- und drei Zimmererauszubildende sind freiwillig und mit viel Engagement bei der Arbeit. Und das seit Wochen jeden Samstag. Langsam aber sicher nimmt die Buchdruckpresse Formen an. Einige Herausforderungen sind noch zu bewältigen, bevor sie dann im nächstes Jahr eingesetzt werden kann.

Dann werden bei Gottesdiensten, Stadtfesten und auf der Burg Hohenzollern Auszüge aus der Bibel gedruckt. Ganz wie vor 500 Jahren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*