Zu Gast in Württemberg: Christen entdecken gemeinsame Wege

Christen aus aller Welt sind momentan zu Gast in Württemberg – um gemeinsame Wege und Wurzeln zu entdecken. Sie kommen aus Südafrika, Argentinien, Indonesien, Rumänien, Libanon, Joradanien, Frankreich… Insgesamt 50 Christen aus verschiedenen Kirchen diskutieren mit Vertretern aus Württemberg über aktuelle Probleme und Umstände in deren Heimatländern. Am Ende soll jeder voneinander profitieren und womöglich auch viele Gemeinsamkeiten feststellen.

Internationale Konsultation der Evang. Landeskirche

Zum ersten Mal treffen sich Vertreterinnen und Vertreter aus aller Welt in Stuttgart und Württemberg. Unterden Gästen ist auch der Präsident des Lutherischen Weltbundes, Bisch Munib A. Younan, Oberhaupt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land. Auf der Tagesordnung stehen der Gemeindeaufbau, Umweltfragen und ökumenische bzw. interreligiöse Themen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*