Gloria Gottesdienst – „Nachtschicht“ aus Obertürkheim

Gott sieht mich. Wie ich bin?

Pfarrer Vogel wählt für diesen Nachtschicht Gottesdienst das Motto des Kirchentags „Du siehst mich!“ (Gen. 16,13). Dem Erfinder der „Nachtschicht“ liegt das Thema am Herzen. Denn Vogel findet: „Wir sind mehr damit beschäftigt, am Anderen zu sehen, was einem nicht gefällt, als das Gegenüber freundlich anzusehen.“.

„Du siehst mich!“ ist die Erkenntnis von Hagar, einer jungen Frau auf der Flucht. Was passiert, wenn ich mir vorstelle, dass Gott mich und alle anderen sieht? Wann hilft mir dies? Warum sollte ich mir das vorstellen? Und kann die Vorstellung auch bedrohlich sein? Über diese Fragen spricht Pfarrer Ralf Vogel mit dem Schweizer Theologen Peter Wild. Er zeigt, wie entspannt ein Mensch sein kann, der sich von Gott freundlich angeschaut fühlt.

Musikalisch begleiten den Gottesdienst Hubertus von Stackelberg und Thomas Stapf. Hubertus von Stackelberg studierte Trompete und war Initiator des Ludwigsburger Blechbläser Quintett. Thomas Stapf ist Lehrbeauftragter an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und im Gottesdienst am Klavier zu hören.

Gottesdienstreihe Nachtschicht

Nachtschicht“ bezeichnet eine Abendgottesdienstreihe. Im Jahr 2000 gab es in Obertürkheim den ersten Gottesdienst. Statt einer Predigt gibt es ein Gespräch: Jedes Jahr mit einem neuen Thema für die Reihe und die unterschiedlichsten Gästen: Bundespräsident Joachim Gauck war 2012 zu Gast, ebenso wie Dr. Eckart von Hirschhausen. Zudem bekannte Persönlichkeiten aus Funk, Fernsehen und Wirtschaft sowie Theologen, Ärzte oder Künstler.

Andreaskirche in Obertürkheim

Die Andreaskirche wurde 1927 erbaut und nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg 1950 wieder eingeweiht. Das Gebäude ist im expressionistischen Stil einer Hallenarchitektur gehalten,  Den Namen erhielt die Kirche vom Bruder des Apostel Petrus.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*