Karl Ess: Fitness als Lifestyle

Krafttraining alleine hat ihm noch nie gereicht und von Eiweißshakes hält er längst nichts mehr. Karl Ess, 27, lebt seinen Körperkult, trainiert dreimal pro Woche und ernährt sich seit fünf Jahren ausschließlich vegan. „Mein Körper ist mir extrem wichtig. Er ist das Vehikel, das meinen Geist trägt“, sagt er. Sport alleine reiche nicht, die Ernährung sei ebenfalls entscheidend. Sein Tipp: „Du sollst nicht die Kalorien zählen, sondern die Kalorien sollen auch zählen.“
Warum er vor 15 Uhr grundsätzlich gar nichts isst und welchen Unterschied das macht, erklärt Karl Ess in diesem TV-Portrait.

Mehr zum Thema Schönheitsideale, Fitness und Körperkult gibt’s in unserer neuen TV-Magazinsendung WERTSACHE.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*