Besser Wissen: Ist Schönheit messbar?

Kindchenschema, Wespentaille und Waschbrettbauch. Auf Plakaten, Zeitschriften-Covern oder im Fernsehen zeigen uns Medien und Werbung täglich, was wir schön finden sollen.
Schon Leonardo da Vinci hat versucht, menschliche Schönheit zu vermessen. Und heute behaupten Wissenschaftler sogar: Ja, sie ist messbar. Aber funktioniert das tatsächlich? Und wenn ja, wie?
Darüber haben wir mit der ästhetisch-plastischen Chirurgin Dr. Annette Kotzur aus der Stuttgarter Sophienklinik gesprochen. Sie hilft Menschen seit über 20 Jahren, ihrem persönlichen Ideal näher zu kommen.
Sie erklärt uns, in wie weit Schönheit messbar ist und ob es tatsächlich eine universell gültige Formel dafür gibt.

Mehr zum Thema gibt’s in unserer neuen TV-Magazinsendung WERTSACHE.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*