Poetry Slam über Religion und Freiheit

500 Jahre nach dem Auftritt des „Poetry Slammers“ Martin Luther in Wittenberg treffen sich einige Slammer zu einem literarischen Schlagabtausch in Biberach. Das Thema: „Religion & Freiheit„.

Was sagen Juden, Christen, Muslime und Atheisten heute dazu? Wie wichtig ist uns unsere Freiheit heute? Und wie passen Freiheit und Religion zusammen?
Beim Poetry Slam in Biberach geben die Poeten des Wortes mit selbstverfassten Texten ihre Antwort.

Der interreligiöse Poetry Slam war die Idee des Biberacher Kirchenbezirks zum Lutherjahr. Martin Luther war ein Mann der Worte – und die Biberacher wollen mit dieser Aktion den Wortpoeten der heutigen Zeit eine Plattform bieten.
Mit dabei waren unter anderem: Nektarios Vlachopoulos, Sulaiman Masomi und Fee.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*