Proben fürs Pop-Oratorium „Luther“

Einmal auf der großen Bühne zu stehen – dieser Traum erfüllt sich im Januar 2017 für viele Hobby-Sänger aus Baden-Württemberg. Dann führen sie gemeinsam mit Profi-Musikern das Pop-Oratorium „Luther“ auf. Tausende Zuschauer werden das musikalische Event in der Porsche Arena live erleben.

Am vergangenen Wochenende wurde dafür schon eifrig geprobt. Dabei stand Dirigent Hans-Martin Sauter vor der Herausforderung, die verschiedenen Chöre in Einklang zu bringen. Auch eine prominente Stimme war am Samstag in der Friedenskirche Ludwigsburg vertreten: Landesbischof Frank O. July besuchte die Proben und erzählte, wann er die Musik des Pop-Oratoriums am liebsten hört.

Über das Pop-Oratorium „Luther“

Im Mittelpunkt der Handlung steht Martin Luther mit seiner Forderung „Selber denken“. Das Stück vermittelt Kernaussagen der Reformation. Zudem gibt es Einblicke in das Leben des Reformators rund um den Reichstag zu Worms.

Das Musik-Event wird am Samstag, 21. und Sonntag, 22. Januar 2017 in Stuttgart aufgeführt. Die Hobby-Chorsänger treten dann gemeinsam mit einem Symphonieorchester, einer Rockband und Musicalstars in der Porsche Arena auf.

Weitere Informationen unter www.luther-oratorium.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*