Wendepunkt: Schicksal als Chance!

Die Geburt eines behinderten Kindes, der Verlust eines Ehepartners oder eine schwere Krankheit. Schicksalsschläge, die Menschen vor neue Herausforderungen stellen.
Während die einen daran verzweifeln, schöpfen die anderen Kraft und Zuversicht. Manche Menschen können einem Tiefschlag sogar etwas Positives abgewinnen und sehen ihr Schicksal als Chance für einen Wendepunkt in ihrem Leben.
Was hilft Betroffenen bei einem Schicksalsschlag? Welche Chancen stecken in solchen Tiefpunkten? Und wie kann aus einem Schicksalsschlag ein positiver Wendepunkt werden?
Darüber spricht Moderatorin Heidrun Lieb mit ihren Gästen bei
Alpha & Omega.

Gäste:
Maren Krebs,
hat Kind mit Down-Syndrom
Peter Hellriegel,
Lebertransplantierter und Leistungssportler

Ein Kommentar zu “Wendepunkt: Schicksal als Chance!

  1. Ich habe ein ähnliches Schicksal. Habe eine ,zu 100 % behinderte Tochter, bin selber Nieren krsnk. Habe 4 Jahre Dialyse hinter mir und vor 1 Woche wurde ich transplantiert

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*