Das Deadline-Experiment: Pfarrer Heiko Bräuning will mehr vom Leben

Heiko Bräuning setzt sich seine Deadline

2012 trifft der evangelische Pfarrer Heiko Bräuning aus Wilhelmsdorf bei Ravensburg eine Entscheidung. Er setzt sich ein fiktives Sterbedatum: „Am 16. April 2016 bist du tot“. Er will sein Leben umkrempeln und bewusster leben: Mehr Zeit mit seiner Frau und seinen vier Kindern verbringen, weniger Zeit mit unnützen Dingen. Die Deadline soll ihm dabei helfen.

Seine Gedanken in dieser Zeit hält er in einem Buch fest

In seinem Buch „Mein Deadline-Experiment: Vom fiktiven Sterben zum glücklicheren Leben“, hält er seine Gedanken und Erlebnisse fest. Er lässt sich zum Beispiel auch eine fiktive Sterbeanzeige gestalten um sich das Sterbedatum deutlicher vor Augen zu führen. In seinem Buch beschreibt Bräuning wie sich sein Leben in den vier Jahren bis zur Deadline verändert hat. Er leistet sich einen Flügel, von dem er schon immer geträumt hat, erfüllt sich den Wunsch nach einem Bootsführerschein und er fährt häufiger mit der Familie in den Urlaub. Er merkt, wie wertvoll Zeit ist.

Der fiktive Todestag ist gekommen

Der Todestag rückt immer näher. Eine Woche vor dem 16. April 2016 hört Heiko Bräuning Nachrichten. Roger Cicero ist gestorben, Lothar Späth und Guido Westerwelle. Seine Gedanken kreisen nur noch um sein Sterbedatum: Wie wird es wohl passieren? Den 16. April 2016 fällt auf einen Samstag. Heiko frühstückt mit seiner Familie, fährt zum Wertstoffhof und mittags fahren alle zusammen nach Stuttgart. So vorsichtig wie an diesem Tag, sei er noch nie gefahren, verrät Heiko Bräuning. Der Tag geht zu Ende und er hat überlebt.

Jeder Tag ist ein Geschenk

Um mehr vom Leben zu haben, hat Heiko Bräuning seine Gemeindepfarrerstelle in Aulendorf aufgegeben. Er arbeitet jetzt mit einer 75 Prozent Anstellung bei den Zieglerschen. Außerdem ist er als Medienpfarrer und freier Journalist tätig. Unter anderem ist er als Fernsehpfarrer bei der „Stunde des Höchsten“ zu sehen. Im Radio kümmert er sich um die Anliegen der bigFM-Hörer: Beim bigFM nighttalk ist er als Seelsorger sonntags von 22.45Uhr bis Mitternacht zu hören.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*