Fair statt billig – Einkaufen mit gutem Gewissen?

Fairtrade boomt: Immer mehr Verbraucher achten beim Einkaufen auf fair gehandelte Produkte.  Inzwischen bemühen sich auch Städte und Gemeinden um ein Fairtrade-Zertifikat. Geschäfte, Schulen und Kirchen engagieren sich und wollen ein Zeichen für globale Gerechtigkeit und nachhaltigen Konsum setzen.

Doch was verbirgt sich hinter fairem Handel? Wie fair sind solche Produkte wirklich, wenn man sie sogar im Discounter kaufen kann? Heidrun Lieb und ihre Gäste diskutieren.

Weitere Informationen zum Thema:

www.fairtrade-towns.de
www.fairtrade-deutschland.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*