FRÜHJAHRSSYNODE 2018: Kirche unterstützt Initiativen gegen Prostitution

Gemeinsam gegen Prostitution

Die Württembergische Landessynode hat einstimmig beschlossen, verschiedene Initiativen und Einrichtungen gegen Prostitution finanziell zu unterstützen. Gefördert werden die Mitternachtsmission Heilbronn, das Fraueninformationszentrum, das Hoffnungshaus sowie die Cafés la Strada und Strichpunkt im Stuttgarter Rotlichtviertel. Sie alle bieten Hilfsangebote für Prostituierte an.

Kampagne „Rotlichtaus“

Ob die Evangelische Landeskirche in Württemberg auch der Kampagne „Rotlichtaus“ beitritt, die sich für ein Sexkaufverbot einsetzt, wird noch geklärt. Der Rechtsausschuss muss entscheiden, ob der Anschluss der Landeskirche an eine Kampagne überhaupt möglich ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*