Gloria – Gottesdienst aus Enzweihingen

Wer hilft kann Opfer werden

Wir zeigen Ihnen einen Gottesdienst aus der evangelischen Kirche in Enzweihingen zwischen Vaihingen an der Enz und Bietigheim. Pfarrer Matthias Hanßmann stellt den Gottesdienst unter das Thema: „Würden Sie das auch tun?“ Damit ist gemeint: Würden Sie sich aufopfern? Also: Würden Sie zum Beispiel einschreiten, wenn ein Fremder bedroht wird? Und damit riskieren, dass Sie selbst angegriffen werden?

Gott zieht eine Grenze, damit wir leben können

Das Leben fordert Opfer, stellt Matthias Hanßmann fest. Und weil die Bibel ein Lebensbuch ist, beschreibt sie auch Situationen, in denen Menschen bereit sind ein Opfer zu bringen. Wie in der Geschichte von Abraham und Isaak im 1. Buch Mose, Kapitel 22. Eine Geschichte, die unter die Haut geht. Aber die auch zeigt, dass Gott eine Grenze zieht. Denn Gott liebt das Leben und er tut alles dafür, dass wir leben, betont Pfarrer Hanßmann.

Musikalisch wird der Gottesdienst aus Enzweihingen vom Posaunenchor und vom Singteam gestaltet. Musik spielt in den Gottesdiensten der Kirchengemeinde Enzweihingen eine wichtige Rolle. Das freut Matthias Hanßmann, der vor seiner Anstellung als Pfarrer in Enzweihingen unter anderem Popularmusik studiert hat und Landesbeauftragter für Jugend und Musik bei den Apis war.

2 Kommentare zu “Gloria – Gottesdienst aus Enzweihingen

  1. Vielen Dank für den schönen Gottesdienst aus Enzweihingen. Für mich zum Wochenende ein Stück Heimat in Hope Mills, USA.

    Herzliche Gruesse
    Brigitte Strong

    • Liebe Frau Strong,
      Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wie schön, dass wir Ihnen etwas Gutes tun konnten.
      Sind Sie ursprünglich direkt aus Enzweihingen?
      Blessings und herzliche Grüße nach North Carolina! Ihr Gloria-Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*