Was macht eine Hochschulseelsorge?

Viele Studenten haben Probleme oder Sorgen. Das straff durchgetaktete Studium mit dem damit verbundenen Leistungsdruck oder Probleme in der Partnerschaft treten besonders häufig auf. Hilfe suchen sie dann vor allem bei den psychologischen Beratungsstellen der Unis. Die haben aber teilweise lange Wartelisten und können sich dementsprechend nicht so um den einzelnen kümmern, wie es nötig wäre.

Eine Alternative ist die Hochschulseelsorge. In Ludwigsburg kümmern sich die evangelische Pfarrerin Dr. Inge Kirsner und ihr katholischer Kollege Joachim Pierro um die Anliegen der Studierenden. Aber man muss nicht religiös oder gläubig sein, um sich an die beiden wenden zu können. Die beiden Hochschulseelsorger helfen Christen, Muslimen, Nichtgläubigen oder jedem anderen gleichermaßen. Zusätzlich bieten die Hochschulseelsorger aber auch Wanderungen, Andachten, gemeinsame Frühstücke oder Filmabende an. Das ist auch für Studienanfänger toll. Die Hochschulseelsorge hilft ihnen so, Fuß zu fassen in einer neuen Umgebung und Anschluss zu finden.

Weitere Videos zum Thema hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*