Kirche elektrisiert

Württembergische Landeskirche setzt auf E-Mobilität

Am 29. Januar startete die Evangelische Landeskirche in Württemberg ihr Projekt „Kirche elektrisiert“. Damit können Pfarrer und andere kirchliche Mitarbeiter ab sofort Elektroautos und Pedelecs zu besonderen Konditionen leasen.

Die Idee zum Projekt hatte der Hochdorfer Pfarrer Fabian Keller, der – wie viele Pfarrerinnen und Pfarrer in ländlichen Regionen – ohne Fahrzeug seinen Aufgaben kaum nachkommen kann. Gleichzeitig suchte er nach einer umweltbewussten Lösung. Mit diesem Prozess setze das Projekt in Gang, dessen Angebot ab sofort allen kirchlichen Angestellten zur Verfügung steht.

Der Umweltbeauftragte Klaus-Peter Koch begrüßt das Projekt, fordert aber ein noch höheres Engagement der Kirche in Sachen Klimaschutz.

Weitere Informationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*