Gegen Hatespeech und Fake-News am Friedrich Schiller Gymnasium Ludwigsburg

Ein Leben ohne Internet ist heutzutage gar nicht mehr vorstellbar. Doch der sichere Umgang damit muss gelernt sein.

Am Friedrich-Schiller-Gymnasium in Ludwigsburg werden die Schülerinnen und Schüler in Punkto „Hass im Netz“ und „Fake-News“ ganzheitlich aufgeklärt. Wie erkenne ich Fake News und wie schütze ich mich am besten davor? Antworten auf diese Fragen gibt Sarah Heinisch, die sich mit der Kampagne „Bitte Was?!“ für einen respektvollen Umgang im Netz einsetzt.

Mit bis dato über 15,000 Falschmeldungen während seiner Präsidentschaft, ist auch Donald Trump immer wieder in aller Munde. Um diese erkennen zu können, sensibilisiert „Bitte Was?!“ seit Oktober 2019 besonders sein junges Publikum zum Thema Hatespeech und Fake-News.

Erreicht werden diese über Social Media, aber auch durch Events, Workshops und in den Schulen.

Das Thema Fake News ist auch das Thema unserer aktuellen WERTSACHE.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*