Landesbischof July enthüllt Luther-Tafel in Garrey

Landesbischof Frank O. July predigte am Ende seiner Wittenberger Besuchswoche in der neu sanierten Ortskirche im nahe gelegenen Garrey. In diesem Dorf mit 83 Einwohnern enthüllte er außerdem eine Luther-Tafel. Diese ist beim „Weißen Raben“, einer ortsansässigen Pension, zu finden. Sie weist darauf hin, dass Martin Luther in eben dieser Lokalität im August des Jahres 1532 einkehrte.

Landesbischof July in Wittenberg

Der württembergische Landesbischof besuchte vom 2. bis 6. August 2017 die Weltausstellung Reformation in der Lu­therstadt Wittenberg. Dort lud er in der Württemberger Halle zum Bischofsempfang und eröffnete die Ausstellung „Unterwegs zu den anderen“.

Über die mittelmärkische Gemeinde Garrey

Garrey wurde im 13. Jahrhundert als Niederlassung der Flamen gegründet. Die evangelische Kirche, eine Feldsteinkirche, ist Baudenkmal. Sie entstand im 14. Jahrhundert. Die Balkendecke im Inneren stammt aus dem 19. Jahrhundert.

In der gegenüberliegenden, traditionsreichen ehemaligen Dorfgaststätte und Poststelle befindet sich heute die Pension „Zum weißen Raben“. Hier enthüllte der Landesbischof die Luther-Tafel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*