Klare Ansagen und genaue Struktur – Vom Leben mit Autismus

Autismus ist eine Entwicklungsstörung

Sie sind nicht krank und haben auch keine Schmerzen im herkömmlichen Sinne. Sie sind nur anders: Die Rede ist von Autisten. Oftmals gelten sie als skurrile Persönlichkeiten mit einem phänomenalen Zahlengedächtnis, die jedoch nicht in der Lage sind, selbstständig zu leben.
Die Realität sieht anders aus. Autismus gilt als eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die sich mit unterschiedlichen Symptomen, Ausprägungen und Schweregraden zeigt.

Wie erkennt man Autismus?

Wie können Angehörige mit der Diagnose umgehen und wie können Autisten besser in die Gesellschaft integriert werden? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Moderatorin Heidrun Lieb mit ihren Gästen bei Alpha & Omega.

Gäste:

Lena Kühl, Asperger-Autistin
Helga Braun-Habscheid, Vorsitzende des Vereins „Autismus Stuttgart e.V.“
Hans-Ulrich Heitmann, Paulinenpflege Winnenden

Weitere Links zum Thema:

Webseite von Lena Kühl
Autismus Stuttgart e.V.

Paulinenpflege Winnenden
Bundesverband zur Förderung von Menschen mit Autismus
Artikel auf Spiegel OnlineAutismus-Spektrum-Störungen: Die verschiedenen Formen von Autismus

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*