Das Lutherpaar zu Besuch in der Württemberger Halle

Das Lutherpaar schaut in der Württemberger Halle vorbei

Hoher Besuch in der Württemberger Halle auf der Weltausstellung Reformation. Martin Luther und Katharina von Bora besuchten die Schwaben am Vorabend ihrer großen Hochzeit. Jedes Jahr im Juni feiert Wittenberg Luthers Hochzeit mit einem dreitägigen mittelalterlichen Stadtfest. In der Württemberger Halle bestaunte das Lutherpaar den hängenden Weinberg und die horizontal wachsenden Bäume.

Zu Besuch in der Lutherbox

In der Lutherbox sprachen die beiden über die Erziehung ihrer künftigen Kinder und Katharina bekräftigte, wie wichtig gerade auch die Bildung für die Mädchen sei. Dem stimmte der Reformator zu und auch sonst war Martin Luther nie um eine Weisheit oder einen amüsanten Spruch verlegen. Ein bisschen Luther dürfe in jedem stecken, befindet er; heute mit offenen Augen durch die Welt zu gehen, den Nächsten und dessen Bedürfnisse zu sehen und darauf Rücksicht zu nehmen und im Vertrauen auf Gott mutige und neue Wege zu gehen.

Die Tradition des Lutherpaars in Wittenberg

Im Reformationsjubiläumsjahr verkörpern Bernhard Naumann und Katja Köhler das Lutherpaar. Die beiden sind bereits vertraut mit den historischen Rollen. Bernhard Naumann ist 2017 zum vierten Mal in der Rolle des Bräutigams. Auch sonst ist er als Luther-Darsteller viel in Wittenberg, aber auch bundesweit und international, unterwegs. Katja Köhler ist eine bekannte Wittenberger Kostümstadtführerin. Sie schlüpft dieses Jahr zum zweiten Mal in das Gewand der Katharina von Bora und bietet als „Lutherin“ ihrem Schauspiel-Gatten eine resolute und charmant-schlagkräftige Partnerin.

 

Mehr zu „Württemberg in Wittenberg“ finden Sie in unserem Blog.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*