Mit dem Finger auf andere zeigen – keine Fehler suchen

Ich hab voll den Durchblick – vorausgesetzt, ich fange bei mir selber an, sagt Karin Schepke. Und suche Fehler nicht bei anderen, sondern fange bei mir selbst an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*