Pia – Adoptivkind mit Downsyndrom

Die Diagnose Downsyndrom ist für werdende Eltern oft ein Schock. Viele überlegen sich, ob sie ein Kind mit Trisomie 21 wirklich haben wollen – oder lieber zur Adoption freigeben. Ein Ehepaar aus Freudenstadt hat sich ganz bewusst für die Adoption eines Kindes mit Downsyndrom entschieden – obwohl es schon zwei gesunde Mädchen hatte.

Buch gibt Einblicke ins Familienleben

Wie die kleine Pia seitdem das Familienleben verändert und vor allem bereichert hat, hat die Mutter Rebecca Dernelle-Fischer aufgeschrieben: „Und dann kam Pia – Du hast uns gerade noch gefehlt“ heißt das Buch, das im Neufeld Verlag erschienen ist. Grund genug für Niko Sokoliuk, die Familie zu besuchen.

Welt-Down-Syndrom-Tag am 21. März

Seit 2006 finden im Rahmen des Welt-Down-Syndrom-Tags jedes Jahr am 21. März weltweit Veranstaltungen statt, die über Downsyndrom informieren und die Öffentlichkeit für dieses Thema sensibilisieren sollen. Das gewählte Datum symbolisiert das dreifache Vorhandensein des 21. Chromosoms.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*