Repair Café Stuttgart: gemeinsam reparieren statt wegwerfen

„Lieber gemeinsam reparieren, als alleine wegwerfen.“

Einmal im Monat öffnet das Repair Café Stuttgart seine Pforten. Im Eltern-Kind-Zentrum im Stuttgarter Westen treffen sich die Freiwilligen des Vereins Werkstadt Stuttgart e.V., um gemeinsam mit den Besuchern gegen ein freiwillige Spende Dinge oder Geräte zu reparieren.

Gut für Besucher und Umwelt

Möbel, Spielzeug, Elektronik, Kleider oder Fahrräder – Hier wird so gut wie alles wieder in Ordnung gebracht. Das macht nicht nur Spaß und spart Geld, sondern schont auch noch die Umwelt. Denn man spart dadurch Ressorcen ein und verringert die CO2-Belastung.

Reparatur-Kultur

Das Repair Café ist kein Reparatur-Dienstleister und die meisten Helfer sind keine Profis. Vieles wird relativ schnell und erfolgreich repariert, aber es gibt keine Garantie und Gewährleistung. Deswegen muss auch jeder, der etwas zum Reparieren mitbringt, eine Haftungsbegrenzung unterschreiben. Die Initiatoren verstehen sich nicht als Konkurrenz zum lokalen Einzelhandel oder zu Reparatur-Profis (die es ohnehin fast nicht mehr gibt). Im Gegenteil: Sie möchten die Reparatur-Kultur wiederbeleben und besorgen die benötigten Materialien in Stuttgarter Geschäften.

Mehr Infos zum Repair Café Stuttgart gibt es hier: http://repaircafe-stuttgart.de/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*