Weihnachtsgottesdienst aus Freudenstadt

Jesus hat für uns den Himmel geöffnet. Thema des Weihnachtsgottesdienstes aus Freudenstadt daher: der geöffnete Himmel.

O komm, o komm, du Morgenstern (EG 19)

O komm, o komm, du Morgenstern, lass uns dich schauen, unsern Herrn. Vertreib das Dunkel unsrer Nacht durch deines klaren Lichtes Pracht. Freut euch, freut euch, der Herr ist nah. Freut euch und singt Halleluja.

O komm, du Sohn aus Davids Stamm, du Friedensbringer, Osterlamm. Von Schuld und Knechtschaft mach uns frei und von des Bösen Tyrannei. Freut euch, freut euch, der Herr ist nah. Freut euch und singt Halleluja.

O komm, o Herr, bleib bis ans End, bis dass uns nichts mehr von dir trennt, bis dich, wie es dein Wort verheißt, der Freien Lied ohn Ende preist. Freut euch, freut euch, der Herr ist nah. Freut euch und singt Halleluja.

Stadtkirche Freudenstadt

Ein Einweihungsdatum ist nicht bekannt, am 1. Mai 1608 hielt jedoch Stadtpfarrer Andreas Veringer die erste dokumentierte Predigt in der Kirche. Im Mai 2008 wurde daher das 400-jährige Jubiläum gefeiert. Die Stadtkirche steht unübersehbar in der südlichen Ecke des unteren Marktplatzes.

Dekan Werner Trick

wurde 1957 in Rosenfeld-Täbingen  im Zollernalbkreis geboren. Er studierte Theologie in Tübingen und Heidelberg, war Vikar in Schorndorf und wurde im Jahr 2000 Dekan in Neuenbürg. Trick ist Mitglied der württembergischen Landessynode. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Vorherige Gloria-Gottesdienste gibt es hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*