Der VfB Stuttgart hilft in der Vesperkirche

Der VfB Stuttgart teilt aus

Essen ausgeben und Getränke verteilen – einen Tag im Jahr bewirtet der VfB Stuttgart Bedürftige und übernimmt damit die Arbeit der zahlreichen Ehrenamtlichen in der Stuttgarter Vesperkirche. Eine gute Stunde helfen auch Trainer und Spieler mit, dieses Jahr unter anderem Christian Gentner, Mario Gomez und Alexander Esswein.  „Ein Höhepunkt zum Ende der Vesperkirchensaison“, meint die Verantwortliche Gabriele Ehrmann. Liz Totzauer war für uns dabei.

Stuttgarter Vesperkirche

Jedes Jahr zwischen Januar und März wird die Stuttgarter Leonhardskirche für sieben Wochen zur Vesperkirche. Kranke und Bedürftige bekommen hier warme Mahlzeiten, äztliche Versorgung und seelsorgerische Unterstützung. Seit vier Jahren gibt es den „VfBfairplay Aktionstag“, bei dem der Bundesligist sowohl die anfallende Arbeit als auch sämtliche Kosten für einen Tag übernimmt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*