Überfordert

Eltern mit schwerbehinderten Kindern leben zwischen Schicksal und Überforderung. Oft ist eine Betreuung rund um die Uhr notwendig, weil diese Kinder auf Sauerstoff, künstliche Ernährung und andere lebenserhaltende Maßnahmen angewiesen sind.
Laut Sozialamt gibt es in Baden-Württemberg ein dichtes Hilfenetz.
Dennoch bemängeln Eltern, dass Pflegedienste oft aus Kostengründen mit ungelernten Freiwilligen arbeiten, die die Betreuung nicht alleine übernehmen dürfen.
Bei zuständigen Ämtern müsse man nicht selten um sein gutes Recht kämpfen.
Doch der Kampf lohnt sich, sagen dieselben Eltern –
und freuen sich über jedes Lächeln ihres Kindes und jeden neuen Tag,
an dem es bei ihnen sein kann.
Aber vor welchen Herausforderungen stehen Familien mit schwerbehinderten Kindern? Welche Hilfsangebote brauchen sie? Und wie kann die Gesellschaft diese Familien besser unterstützen?
Darüber spricht Moderatorin Heidrun Lieb mit ihren Gästen bei Alpha & Omega.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*