Weltausstellung Reformation in Wittenberg: die Highlights

Wittenberg Highlights

Die Weltausstellung zum Reformationsjubiläum in Wittenberg geht in den Endspurt. Beliebte Stationen sind das 360-Grad-Panorama Luther 1517, sowie die Ausstellung Luther und die Avantgarde. Wir zeigen nochmal die Wittenberg Highlights.

Luther-Panorama

Das Luther-Panorama des Künstlers Yadegar Asisi  entwickelt sich zum wahren Besuchermagneten. Es  ist eine  Zeitreise in die Reformation – genauer ins Wittenberg im Jahre 1517. Auf dem 15 Meter hohen und 75 Meter langen Rundbild erlebt man die Details des Ablasshandels.

Luther und die Avantgarde

Luther und die Avantgarde heisst die Ausstellung in einem ehemaligen Knast und zeigt anhand von Kurzfilmen, Skulpturen und Installationen die Sicht von über 60 Künstlern aus aller Welt auf die Reformation heute.

Über die Weltausstellung Reformation

Bis zum 10. September präsentieren sich in Wittenberg Kirchen aus aller Welt, internationale Institutionen, Organisationen, Initiativen und viele Kulturschaffende. Sie zeigen ihre Sicht auf die Reformation und bieten ein umfangreiches Programm auf den Bühnen der Stadt. Die Besucher sind zu Podien, Diskussionen, Debatten, Musik und vielem anderen eingeladen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*