Alptraum Kinderheim?

Leben im Kinderheim während der Nachkriegszeit

Zahlreiche Kinder, die während der Nachkriegszeit in Kinderheimen untergebracht waren, haben traumatische Erfahrungen gemacht. Dort waren bis weit in die 70er Jahre Demütigungen, Misshandlungen und auch sexueller Missbrauch oftmals Teil des Heimalltags.

Aus heutiger Sicht betrachtet

Was ist damals passiert? Wie gehen ehemalige Heimkinder mit den traumatischen Erlebnissen um? Und welchen Anteil tragen zudem die Kirchen? Darüber spricht Moderatorin Heidrun Lieb mit ihren Gästen.

Gäste:

Autorin / Redaktion: Juliane Eva Eberwein / Bettina Ditzen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*