Brandverletzt – und alles ist anders

Verbrennungen und Verbrühungen

Heißer Tee, Kerzenschein oder ein warmes Bad. Was in der kalten Jahreszeit für Gemütlichkeit sorgt, kann schnell zur Gefahr werden – vor allem für Kleinkinder. Allein in Deutschland müssen jährlich mehr als 15.000 Menschen mit Verbrennungen und Verbrühungen stationär im Krankenhaus behandelt werden.

Trauma

Schwere Brandverletzungen verändern das Leben innerhalb von Sekunden und hinterlassen nicht nur auf dem Körper bleibende Narben. Wie gehen Betroffene mit diesem Trauma um? Wie sieht die Behandlung von Brandverletzungen aus und wie lassen sich solche Unfälle vermeiden? Darüber spricht Moderatorin Melanie Britz mit unseren Gästen bei Alpha & Omega.

Gäste

Autorin / Redaktion: Juliane Eva Eberwein / Bettina Ditzen

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*