YouTube

Mit dem Laden des Videos willige ich ein, dass meine Personendaten an YouTube übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

YouTube-Video laden

Datenschutzhinweise von YouTube aufrufen

Wie plane ich eine Bestattung?

Auf was muss ich bei einer Bestattung achten?

Eine Bestattung zu planen ist für viele Menschen ein rotes Tuch. Deswegen kümmern sich die meisten auch erst dann darum, wenn der Ernstfall schon eingetreten ist. Dann sind wir aber in emotionalen Situation und es ist kaum möglich, einen klaren Gedanken zu fassen.

Genau so war es auch bei Nicole Bornkessel. Und weil ihre Erfahrungen mit dem Bestatter ihrer Mutter furchtbar waren, hat sie sich entschieden, selbst Bestatterin zu werden und es besser zu machen. Heute ist sie Betriebsleiterin bei Bestattungen Rolf in Stuttgart.

Auf was ihr achten müsst bei der Planung und wie früh man damit anfangen kann, hört ihr im Interview mit Moderatorin Juliane Eva Eberwein.

 

18 Kommentare zu “Wie plane ich eine Bestattung?

  1. Der Punkt sich mit dem Thema schon im Vorfeld zu beschäftigen ist sehr wichtig. Wir haben vor einiger Zeit meine Oma verloren und mussten eine Bestattung planen lassen, weil wir nicht in der Lage waren das zu machen. Danke für den Tipp, auf das Bauchgefühl zu hören und zu schauen, ob man einen Dienstleister oder einen Verkäufer vor sich hat.

  2. Vielen Dank für das tolle Interview zu Planung von Bestattungen. Gut zu wissen, dass man bereits vor dem Todesfall Bestattungen planen kann, um Überforderung, Stress, etc. in dieser emotionalen Situation zu vermeiden. Ich werde mir mehr Gedanken darüber machen.

  3. Vielen Dank für diesen Beitrag zur Planung der Bestattung. Ich empfinde den Punkt der Bestattugnsvorsorge auch als sehr wichtig, da man sich so viel Last und Stress kurz vor oder nach dem Tod erspart. Ich habe es auch lange aufgeschoben, doch möchte mich nun mit der Planung meiner Beerdigung auseinandersetzen.

  4. Ich persönlich kenne ebenfalls niemanden, der sich mit dem Tod vor dem Eintreten beschäftigt, obwohl es ein wichtiges Thema ist. Meine Oma ist gestern verstorben und konnte sich zum Glück von der Familie verabschieden. Jetzt werden wir uns für die Beerdigung an ein passendes Institut für Bestattungen wenden.

  5. Das Interview möchte ich unbedingt anhören. Ich kann mir vorstellen, dass es praktisch wäre, sich schon vorher über die Bestattung Gedanken zu machen. Könnte man die eigenen Wünsche irgendwo festlegen lassen?

  6. Vielen Dank für diesen Beitrag zum Thema Bestattung. Interessant, dass viele Menschen sich vorher darum keine Gedanken machen und dann im Ernstfall hektisch eine Bestattung planen lassen müssen. Ich werde die Tipps hier beherzigen und mich frühzeitig um die Organisation kümmern bzw. zumindest schon mal grobe Gedanken dazu machen.

  7. Hier findet man zumindest die Informationen, die man benötigt. Endlich werden meine Fragen beantwortet. Ich danke Ihnen für diesen Artikel zur Planung einer Bestattung.

  8. Hallo,
    vielen lieben Dank euch für diesen großartigen Artikel! Sehr gut recherchiert und informativ. Wie wählt man aus eurer Sicht eigentlich am besten die richtige Bestattungsart?
    Grüße vom Steffen

  9. Man kann definitiv gut nachvollziehen, warum der Tod und die Planung dazu ein unangenehmes Thema ist. Meine Großmutter hat uns mitgeteilt, dass sie eine Bestattungsvorsorge machen möchte. Dafür werden wir uns nächste Woche an ein Bestattungsinstitut wenden.

  10. Danke für das Interview. In Sachen Planung habe ich für mich viel mitgenommen. Bisher habe ich selbst noch keinen Verlust in der Familie ritten, jedoch hat mein bester Freund seinen Vater verloren. Ich helfe ihm dabei, einen Ansprechpartner für die Bestattungsplanung zu finden.

  11. Danke für das Interview. Gerade aus dem Grund, seine Familie zu entlasten, ist eine Vorsorge eine sinnvolle Investition. Aus aktuellem Anlass befasse ich mich selbst mit diesem Thema. Nächste Woche werde ich einen erfahrenen Bestatter aufsuchen, um mich diesbezüglich zu informieren.

  12. Bald möchte ich eine Bestattung planen. Vielen Dank für den Tipp, dass man sich auch schon vor dem Todesfall, Gedanken über die Bestattung machen sollte. Deshalb werde ich dies mit einem Bestatter nun klären.

  13. Ich wollte mich auch zum Thema Sterbevorsorge beim Bestatter informieren. Daher ist es gut zu wissen, dass manche das echt nicht gut machen. Ich denke, ich werde wohl dann einige ausprobieren.

  14. Vielen Dank für diesen Artikel zum Thema Bestattung planen. Gut zu wissen, dass es hilft, sich frühzeitig damit auseinanderzusetzen, damit die Angehörigen nicht schnell und unter Stress alle Entscheidungen treffen müssen. Ich werde mich an ein Bestattungsunternehmen wenden und alles vorab klären.

  15. Ich kann schwer nachempfinden, inwiefern die Psyche beeinflusst wird, wenn man tagtäglich mit dem Tod zu tun hat. Danke für diesen Beitrag. Meine Mutter möchte für ihre Beerdigung eine Bestattungsberatung aufsuchen. Hoffentlich finden wir die kommende Woche den richtigen Ansprechpartner.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*